(A-Radio) Libertärer Podcast Aprilrückblick 2022

veröffentlicht am 9. Mai 2022

Das A-Radio Berlin präsentiert den neuen Libertären Podcast mit dem Aprilrückblick 2022: unser ernster und satirischer Blick auf die Geschehnisse des Vormonats. Mit News aus aller Welt, einem Interview zur anstehenden Anarchistischen Buchmesse in Mannheim, einem CrimethInc-Text, einem Gespräch zu einer Broschüre über Polizeitaktiken im Verhör und Verteidigungsstrategien dazu, Wo herrscht Anarchie, Musik u.v.m.

Alle Downloads und Links findet ihr auf der Website des Anarchistischen Radios Berlin.

Der aktuelle Podcast hat eine Länge von 60 Minuten, vollgepackt mit spannenden Beiträgen und Interviews. Hört mal rein und schickt uns Feedback.

Zu den Themen im aktuellen Podcast gehören (passende Links findet ihr auf unserem Blog):

* News aus aller Welt
* Die Anarchistische Buchmesse in Mannheim Ende Mai 2022 - ein Interview
* CrimethInc: "Beklau deinen Arbeitsplatz"-Tag
* Projet Evasions: Buchprojekt zu Polizei & Verhör, Verteidigungsstrategien
* Wo herrscht Anarchie

All unsere monatlichen Podcasts auf einem Blick findet ihr übrigens hier. Den letzten Monatsrückblick zum Monat März hier.

Neben dem Podcast haben wir vor Kurzem auch andere Beiträge veröffentlicht:

* Ein Interview mit resist.berlin zu sicherer Kommunikation und Aktivismus über das Internet
* Ein Interview zum Widerstand in Mexiko und den Internationalen Aktionstagen gegen die Privatisierung des Wassers
* Ein Interview mit einem russischen Anarchisten zum Krieg gegen die Ukraine
* Ein Interview mit Tekosina Anarsist über die Situation in Rojava
* Ein Interview mit einem Anarchisten aus der Ukraine zum russischen Angriffskrieg

Viel Spaß!

Euer A-Radio Berlin

ps.: Ihr findet uns übrigens bei Mastodon und Twitter, wo ihr uns fleißig folgen könnt :-) (@aradio_berlin)
ps2.: Wenn ihr immer informiert werden wollt, wenn der neue Podcast erscheint, könnt ihr gerne unseren Feed hier abonnieren. Den Feed für die weiteren Audios findet ihr hier.
ps3.: Für unsere internationale Arbeit suchen wir weiterhin Menschen, die für (ehrenamtliche) Transkriptionen in den Sprachen Englisch, Deutsch und Spanisch oder für Übersetzungen zwischen diesen Sprachen zur Verfügung stehen. Meldet euch bitte unter aradio-berlin(at)riseup(punkt)net.

Weiterlesen

zum Thema Anarchismus:

zum Thema Repression:

zum Thema Feminismus:

zum Thema Klassenkampf: