Angriff auf das Vereinszentrum der Homosexuellen Initiative

veröffentlicht am 20. Dezember 2019

Die "Homosexuelle Initiative" wurde letzes Wochenende erneut Zielscheibe eines homophoben Angriffs.

"Einen homophoben Anschlag auf Österreichs älteste LGBTI-Gruppe hat es am Wochenende in Wien gegeben: Unbekannte haben alle drei Lokaltüren des „Gugg“, das Vereinslokal der HOSI Wien, mit einer „blutigen Flüssigkeit“ beschmiert, wie der Verein bekanntgab. Die Türen wurden mit einer „blutigen Flüssigkeit“ beschmiert, eine Flasche flog gegen eine Glastüre. Gegen eine der Glastüren wurde auch noch zusätzlich eine Flasche geworfen. Die Türe wurde dabei erheblich beschädigt, aber nicht zerstört – den unbekannten Tätern gelang es also nicht, in das Lokal in der Heumühlgasse einzudringen." (Quelle: ggg.at)

Weiterlesen

zum Thema Homophobie: