Call for Contribution: Rechtsextremismus, Klima und Geschlecht

veröffentlicht am 13. Februar 2020

Liebe Feminist*innen,

kein Thema hat die (partei-)politische, mediale sowie gesellschaftliche Landschaft in den letzten Monaten in Österreich, aber auch in anderen Teilen Europas, so sehr vereinnahmt wie die Klimakrise.

Beispielhaft dafür stand der Nationalratswahlkampf 2019, in dem die „Klimadebatte“ zum zentralen Thema wurde und in Parteiprogrammen fernab der Grünen Erwähnung fand. ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz schaffte es mit dem Slogan „Klima und Grenzen schützen“, die Klima-Thematik völkisch einzufärben und gleichzeitig in der neuen Regierungskoalition die Zustimmung der Grünen zu allerhand rassistischer Gesetzesnovellen zu bekommen. Neben dem parteipolitischen Parkett entstand weltweit eine von jugendlichen Frauen* angeführte Protestbewegung, die eine starke Klimapolitik fordert, um die globale Erderwärmung zu stoppen. Angesichts dessen hat FIDA eine neue Textreihe zum Thema “Rechtsextreminismus, Klima und Geschlecht” gestartet, der erste Text dazu ist bereits online (und hier zum Lesen bereit). Doch wir wollen auch euch dazu aufrufen, euch zu beteiligen. Schickt uns eure Texte zu diesem Themenbereich, je kreativer, desto besser!

Da es sich bei FIDA um einen online Blog und kein wissenschaftliches oder elitäres Projekt handelt, stellen wir einen solchen Anspruch auch nicht an die Texte, die veröffentlicht werden. Ebenso werden alle Texte anonym auf dem Blog veröffentlicht. Falls ihr noch mehr über FIDA erfahren wollt, besucht doch ganz einfach unseren Blog unter fida-blog.info, unter dem Punkt Selbstverständnis findet ihr auch noch mehr Infos zu den Postionen und Schwerpunkten von FIDA. Eingereicht werden können Texte per E-Mail an fida@riseup.net. Let‘s start writing FEMINISM

https://fida-blog.info/wp/2020/01/30/call-for-contribution-rechtsextremismus-klima-und-geschlecht/#more-1422

Weiterlesen

zum Thema Feminismus:

zum Thema Ökologie - Umwelt - Klima:

zum Thema Antifaschismus: