Globales

#LinkeMeToo: De-Konstruktion von Antworten auf Fragen der taz

24. Mai 2022

In der deutschen Linkspartei sind inzwischen über 60 Fälle von Verletzung des sexuellen Selbstbestimmungsrechts (sexuelle/sexualisierte Gewalt etc.) bekannt geworden. [1] Dazu (und zum Ukraine-Krieg) ging heute (Donnerstag) abend ein taz-Interview mit der Linkspartei-Vorsitzenden Janine Wissler online [2]. Auch zu dem zweitgenannten Interview-Thema ließe sich vieles sagen; hier soll sich aber auf das erstgenannte Thema beschränkt werden, um nicht zwei...

Lokales

[Antifa Café] Rassismus im Gesundheitswesen

Wien 23. Mai 2022

Donnerstag, 26.05 - 19.00 Uhr - KSŠŠD (Mondscheingasse 11, 1070 Wien) Rassismus durchzieht alle Bereiche unserer Gesellschaften, und so auch das Gesundheitssystem. Auf welchen Ebenen wirkt Rassismus in diesem Kontext? Welche Auswirkungen hat dies auf die Gesundheit und das Vertrauen von Patient:innen? Vor welchen besonderen Herausforderungen steht Personal of Color? Welche Schwierigkeiten zeigen sich in der Wissenschaft? Verschiedene Aspekte des Themas...

Analysen & Historisches

Profite pflegen keine Menschen - eine Zuschrift

23. Mai 2022

Autonomie und Solidarität. Nach Veröffentlichung unseres zweiten Textes ’Die soziale Frage und die neue Form von "Solidarität"’ erreichte uns die Zuschrift einer Leserin. Sie hatte angeboten, über ihre eigenen Erfahrungen als Krankenpflegerin auf Intensivstationen während der vergangenen Jahre zu schreiben und uns dann ihren Text zugesandt. Wir möchten diesen Text als eine Art Gastbeitrag veröffentlichen, der unsere Kritik an dem Umgang mit hilfsbedürftigen...



Lokales


Analysen & Historisches


Globales



Selber veröffentlichen!

Wie wird ein Artikel auf EMRAWI veröffentlicht?

EMRAWI ist eine emanzipatorische, radikale und widerständige Informationsplattform für bewegungs- und strömungsübergreifende, parteiunabhängige Publikationen in Österreich und darüber hinaus. Es ist eine Plattform, auf der alle veröffentlichen können, solange der Inhalt der Veröffentlichung nicht den Ansprüchen der Seite widerspricht und davon lebt die Seite: Die Seite möchte es möglichst vielen Leuten ermöglichen, leicht zugänglich und anonym Texte zu veröffentlichen.

Wenn du einen Beitrag veröffentlichen willst, brauchst du einen Account, den du ganz schnell und formlos anlegen kannst.
Wie das genau geht steht HIER .