STOP THE TURKISH INVASION! DEFEND ROJAVA!

veröffentlicht am 2. Februar 2022

KUNDGEBUNG, 18:00, PARLAMENT

Seit heute Nacht bombardiert die türkische Luftwaffe das Flüchtlingscamp Mexmûr, das Şengal-Gebirge und die Umgebung von Dêrik in Rojava. Unterdessen wird das Dorf Şêx Îsa in Şehba von den türkisch-jihadistischen Besatzungstruppen mit Artilleriegranaten beschossen. In der Şengal-Region leben vor allem viele Ezid*innen, die den Genozid durch den sogenannten IS überlebten.

Der jetzige Angriff kann als Vergeltungsschlag für die Niederschlagung des Aufstandes der Jihadisten in Hesekê gewertet werden. Die Türkei, unterstützt von NATO und EU, greift damit einmal mehr die demokratische Selbstverwaltung der Bevölkerung an!

Aus diesem Grund gehen wir heute auf die Straße um gegen den türkischen Faschismus, Islamismus und Militarismus aufzustehen!

‼️ Kommt alle zu der Kundgebung um 18:00 vor dem Parlament!

Lasst uns zusammenstehen in Solidarität mit dem Kampf für eine befreite Gesellschaft, den unsere Freund*innen in Rojava jeden Tag führen!

DEFEND ROJAVA! DEFEND KURDISTAN! BI HEVRE SERHILDAN!

Weiterlesen

zum Thema Antimilitarismus:

zum Thema Internationale Solidarität: