So, 1.3. - Positive Polit-Erfahrungen /

veröffentlicht am 24. Februar 2020

„Und dann sind sie mal vor uns weggerannt…“ – Workshop über positive
Erfahrungen und Ermutigungen beim Politik machen

„Na, wie war die Demo?“ So fängt das Gespräch meistens an. Was ist alles
so schiefgelaufen? Wer ist gar nicht erst aufgetaucht? Wo wurde
rumgemackert? Und am Ende steht wieder einmal die Frage im Raum, ob das
Rumgelaufe, das Frieren, die blauen Flecken, das Drucken von Flyern, die
Ausarbeitung eines Redebeitrags oder Artikels, irgendwas gebracht haben.
Ob es nun um ein Gespräch mit der Beziehungsperson geht oder die letzte
Blockade – Alles ist politisch. Wir wollen uns in diesem Workshop mit
den negativen und positiven Aspekten des „Politik machens“ beschäftigen.
Dazu werden wir uns mit verschiedenen (körperlichen) Methoden dem Thema
nähern und uns gegenseitig zuhören, bestärken, ermutigen, empowern,
unterstützen und motivieren. Der Workshop findet in deutscher
Lautsprache (mit Flüsterübersetzung auf englisch) statt und ist offen
für alle Geschlechter. Der Raum ist rauchfrei und leider nicht
barrierefrei.
Veranstaltet von queer_topia* (queertopia.blogsport.de,fb:queer_topia*),
hosted by A-Cafe.

Dauer: 3 Stunden

Wann? Offen und gemeinsames Kochen ab 17:00,

Beginn des Workshops: diesmal schon 18 Uhr !!

Wo? Wipplingerstraße 23, 1010 Wien (leider nicht barrierefrei)

https://acafewien.blackblogs.org

http://queertopia.blogsport.de (See for More Workshops in Vienna!)

Weiterlesen

zum Thema Soziale Kämpfe:

zum Thema Veranstaltung: