Arbeitskämpfe

Lokales
Gudi bleibt! - Keine Einsparungen im Sozialbereich
2. April 2021

9.4.2021 - Stadtpark Am 17.03.21 haben die Kolleg*innen des Notquartiers Gudrunstr. uns mit ihrem Warnstreik zwei Dinge klargemacht: Zum Einen haben sie dem FSW-Beschluss, die ersatzlose Schließung ihres Notquartier s als Reaktion auf ihren Öffentlichen Brief hin, die Rote Karte gezeigt. Zum Anderen haben sie demonstriert, dass man im Sozialbereich streiken kann und sollte - selbstorganisiert und während einer andauernden...



Lokales
Der erste wilde Streik im Sozialbereich – Gudi bleibt!
Wien 23. März 2021


Lokales
Corona im Notquartier: Fehlende Hilfeleistung
Wien 17. März 2021

Es ist erstaunlich, aber Corona-Infektionen unter obdachlosen Menschen waren lange Zeit eine Ausnahme. Das hat sich seit letztem Dezember gründlich geändert. Die Pandemie ist seither bei dieser vulnerablen Gruppe voll angekommen. Bitter ist es, zu sehen, wie wenig bislang zum Schutz obdachloser Menschen tatsächlich getan wurde. Vor allem das Leben in Massenquartieren, in denen Abstand halten unmöglich ist, befördert das...



Lokales
Gipfel der Repression: NQ Gudrunstr. muss schließen
Wien 16. März 2021

Aktionstag am 17.März um 15:00h am Keplerplatz, 1100Wien. Liebe Genossinnen, liebe Kolleginnen, liebe Kampfgefährtinnen, ihr guten Freundinnen! Als Dank für unseren Einsatz während der Pandemie wird die NQ Gudrunstraße einfach und ersatzlos zugedreht. Wir werden als einziges Quartier des Winterpaketes nicht verlängert – offiziell wegen der fehlenden Auslastung. Das ist offensichtlich...



Lokales
Kundgebungsaufruf: Bis die geleistete Arbeit bezahlt wird!
Wien 16. März 2021

Lohnraub? Repression? Anzeigen? Nicht mit uns! WAS-Kundgebung – am 150. Jahrestag der Pariser Kommune – vor der Firma Seamox wegen unbezahltem Gehalt, Donnerstag, 18. März, 16:00 Uhr, Rudolf-Nurejew-Promenade 1, vor der Stiege 1, 1220 Wien.



Analysen & Historisches
Das staatliche Versagen der pandemischen Fürsorgepolitik
Wien 15. März 2021

In den Diskussionen rund um Lockerung und Verschärfung der Corona-Maßnahmen herrscht ein bestimmter Blickwinkel vor. Es wird mit einem Blick von oben die Pandemie innerhalb der gesamten Gesellschaft analysiert. Dementsprechend gibt es Empfehlungen und Verordnungen, die alle Menschen unterschiedslos treffen. Doch die Menschen sind in unterschiedlichen ökonomischen und sozialen Positionen, durch die sie besser oder schlechter schützen können. Würde der Blick mehr dorthin gerichtet, wo und wie sich...



Lokales
März - Auf zum Feministischen Streik
Wien 6. März 2021

Wenn Feminist*innen über ihre Erfahrungen sprechen, strukturelle Gemeinsamkeiten erkennen und sich für ihre gemeinsamen Interesse organisieren, sind sie tatsächlich in der Lage Herrschaft radikal in Frage zu stellen. When feminists talk about their experiences, recognize structural commonalities and organize for their common interests, they are indeed able to radically question...



Analysen & Historisches
Nehmen uns die Ausländer*innen die Arbeitsplätze weg?
20. Februar 2021

Die Gruppen gegen Kapital und Nation beschäftigen sich gerade schwerpunktmäßig mit der AfD und ähnlichen radikalen Nationalist*innen sowie mit den Reaktionen auf den Rechtsruck. Im Rahmen dieses Schwerpunkts ist nun der Artikel mit dem Titel "Nehmen uns die Ausländer*innen die Arbeitsplätze weg?" entstanden.



Lokales
Solidarität mit den Rot-Kreuz Basismitarbeiter*innen der schwarzen Liste!
Wien 1. Dezember 2020

Eigentlich war es eine dieser linken Pflichtveranstaltungen (vielleicht kommt deswegen der Bericht so spät?). Basismitarbeiter*innen, die prekär im Winterpaket des Roten Kreuzes gearbeitet hatten, kamen wegen ihres politischen Engagement auf eine schwarze Liste und wurden trotz schon gemachter mündlicher Zusage nicht wieder eingestellt.



Globales
Solidarität mit Süditalienischen Landarbeiter*innenkämpfen- Solidarity with Peasant struggle in Italy
Italien 18. November 2020

Die Lage der migrantischen (Land)Arbeiter*innen in Italien und andern Ländern Europas ist desaströs. Seit Jahren werden ihnen die grundlegendsten Rechte wie Zugang zu Wasser, angemessene Unterbringung oder Arbeitsverträge verwehrt. Die Olivenernte 2020 ist in vollem Gang, spätestens jetzt ist es Zeit, genauer hinzusehen. „Ich bin seit 15 Jahren hier und immer noch kommt ihr hier her, um uns zu erzählen was ihr alles für uns macht. Auch ihr Mitglieder*innen der Vereine und Aktivist*innen, die ihr...



Dem Schlagwort "Arbeitskämpfe" folgen