Neujahrfreude für Gefährlichen Freundschaften

veröffentlicht am 25. Januar 2022

Gefährliche Freundschaften – Verfahren eingestellt

Zum Jahresende gab’s nen Grund zur Freude:

Das Ermittlungsverfahren des BKA mit dem Vorwurf der Brandstiftung an DB-Autos im Jahr 2010 gegen die beiden Freundinnen wurde Mitte Dezember 2021 gemäß § 170 Abs. 2 StPO (mangels hinreichendem Tatverdacht) von der Staatsanwaltschaft Berlin eingestellt.

Weitere Erkenntnisse zu den Ermittlungen der Bullen nach der DNA-Abnahme liegen uns immer noch nicht vor... wir halten euch auf dem Laufenden.

Solidarische Grüße

Auf ein widerständiges 2022! Auf gefährliche Freundschaften überall!

Zum Hintergrund des Verfahrens siehe:
gefaehrlichefreundschaften.noblogs.org

Weiterlesen

zum Thema Repression: