Queer

Analysen & Historisches
Eine feministische Antwort auf Corona & die Kapitalismuskrise
12. April 2020


Globales
LIEBIG 34 BLEIBT! - Aufruf zur genderneutralen Sprache auf im Herzen linksunten, indymedia, allen Kanälen und auf der Strasse!
Weltweit 9. März 2020

Liebe Leser*innen und Mitstreiter*innen! Ein sichtbares Zeichen eurer Solidarität und eurem Willen an den bestehenden herrschenden Verhältnissen etwas zu ändern, wäre auch hier, in diesem Medium und darüber hinaus, in alltäglichen Begegnungen, eine deutlich grössere Motivation, uns FLINT*Menschen die Wort-Körper-hafte Sichtbarkeit zu geben, die uns mit einer integrierenden Sprach- und Schreibweisennutzung endlich die Existenzberechtigung ermöglicht, die auch und insbesondere durch ein sprachliches...



Lokales
Take back the Streets - jeden Tag ist 8.März
7. März 2020

Internationaler feministischer Kampftag



Lokales
RAD ACTION DAYS III are happening!
Wien 3. März 2020


Globales
(A-Radio) Brazil 2020 (1): Em fevereiro tem carnaval - A conversation about Brazil and exile (Part 1)
Brasilien 2. März 2020

As Anarchist Radio Berlin we present you the first part of a long conversation about Brazil and exile with two Brazilian activists living in Portugal.



Lokales
Anarchistisches Radio Wien: Sendung zur Situation der Liebig 34
Berlin 25. Februar 2020

Die Liebig 34 ist ein selbstorganisiertes anarcha-queer-feministisches Hausprojekt in Berlin, dass es seit fast 30 Jahren gibt und die seit Ende 2018 akut räumungsbedroht sind. Die Sendung besteht aus einem Mitschnitt einer Soliveranstaltung der Liebig34, die am 13.02. im EKH in Wien stattgefunden hat. Viel Spass mit der Sendung! Liebig 34 bleibt! https://www.a-radio.net/2020/3694



Lokales
Liebesgrüße an die Liebig34
Wien 18. Februar 2020


Globales
Revolutionary Feminism Congress (Berlin, March 19-22th)
Berlin 16. Februar 2020

Currently, revolutionary feminist groups are becoming more and more visible. Whether it be through the anti-patriarchal struggles in Rojava, confessions of feminist autonomous groups or in defense of the anarcha-queer-feminist house project Liebig34.



Globales
Militanter Feminismus Kongress (Berlin, 19.-22. März)
Berlin 16. Februar 2020

Momentan werden militant agierende feministische Gruppen immer sichtbarer. Sei es z.B. durch die antipatriarchalen Kämpfe in Rojava, Bekenner*innenschreiben von feministischen autonomen Gruppen oder in der Verteidigung des anarcha-queerfeministischen Hausprojekts Liebig34.



Dem Schlagwort "Queer" folgen