Anti-Rassismus

Globales
Grenze Bosnien/Kroatien: Sofortige Aufnahme der Gestrandeten und Ende der Push-Backs gefordert
Bosnien 22. Januar 2021

Angesichts der aktuellen Situation rund um das abgebrannte Flüchtlingslager Lipa in Bosnien fordert ein zivilgesellschaftliches Bündnis in Deutschland die Evakuierung und Aufnahme der Schutzsuchenden, sowie ein sofortiges Ende der Push-Backs.



Lokales
EuGH-Entscheidung bringt Ende von jahrelanger Unsicherheit für Kinderflüchtlinge
Europäische Union 20. Januar 2021

asylkoordination erwartet positive Auswirkungen auf österreichische Asylpraxis - Presseaussendung vom 14. Jänner 2021.



Lokales
Proteste und Blockaden gegen staatlichen Rassismus
Tirol 19. Januar 2021

In den vergangenen Wochen fanden u.a. in Wien und Innsbruck Blockaden und Proteste gegen Abschiebungen und für die Evakuierung der Lager an den EU-Außengrenzen statt. Die letzten bekannt gewordenen Aktionen in Wien sind eine Abschiebeblockade am 31. Dezember 2020 und eine Straßenblockade am 14. Jänner 2021 zur Aufnahme von Geflüchteten. Ein Einblick in die Ereignisse des letzten...



Lokales
Antira und Antifa Infos aus Tirol
Tirol 18. Januar 2021

Bevorstehende Abschiebung einer Familie per Austrian Airline Linienflug! Abschiebung einer Familie aus Tirol in die Türkei! ein Wochenende für Moria! Aktionen in Innsbruck und Kufstein Support for Sugar! Grenzen Töten Demo 30.1.2021! Artikel zur Schwurbler*innen Demo 1.1.2021



Lokales
Spontandemo gegen Europas tödliche Grenzen und Lager (Salzburg)
Salzburg 17. Januar 2021

Wir sind heute in Salzburg auf die Straße gegangen um unsere Wut über die Abschottungspolitik der europäischen Staaten zu zeigen. In Lagern wie Lipa in Bosnien und Kara Tepe auf Lesbos werden Menschen unter Bedingungen festgehalten, die auf Dauer nicht zum Überleben, geschweige denn zum Leben reichen.



Lokales
Kraftvolle Proteste und Blockade gegen Abschiebung nach Afghanistan
Afghanistan 19. Dezember 2020

Für 15. Dezember 2020 planten Behörden aus Österreich, Schweden und Bulgarien eine Charter-Abschiebung nach Kabul. Es kam zu Protesten in Wien und Schweden. Letztendlich wurden 10 Menschen aus Wien und eine Person aus Bulgarien nach Kabul deportiert, Schweden sagte die Abschiebung ab.



Lokales
Tag der Kinderrechte: Permanente Verstöße im Flüchtlingsbereich
Traiskirchen 21. November 2020

Presseaussendung der asylkoordination: Am 20. November 1989 verabschiedete die UN die internationale Kinderrechtskonvention, seither wird an diesem Datum der Internationale Tag der Kinderrechte begangen. “Leider ist dieser Tag kein Feiertag”, bedauert die Kinderrechtsexpertin der asylkoordination, Lisa W.



Analysen & Historisches
Weisse Dominanz in und auf barrikade.info
Schweiz 21. November 2020

Ziel des Artikels Am 5. Juni 2020 wurde der Artikel "Demo-Leitlinien für Weisse Menschen", publiziert am 21.7.20, von Linke PoC auf barriakde.info vorgeschlagen. Die laufende Diskussion darüber ist Teil unserer Auseinandersetzung mit unserer Verantwortung als weiss-dominiertes Medienkollektiv in einer ebenfalls weiss-dominierten, rassistischen Medienlandschaft*, welche wir dank dem genannten Text (fortan mit "Leitlinien-Text" abgekürzt) - und auch weiteren hier publizierten Beiträgen zu...



Lokales
Demo: Schubhaft tötet - Freiheit für alle!
Innsbruck 6. November 2020

Die Polizei hat einen weiteren Menschen auf dem Gewissen: Ein Mann, der aus Tschetschenien geflüchtet war, ist in der Justizanstalt Josefstadt am 27.10. in der Früh verstorben, nachdem er die ganze Nacht lang starke Schmerzen hatte, aber nicht angemessen medizinisch versorgt oder ins Spital eingeliefert wurde. Seiner Familie steht unter Schock steht, die Polizei schweigt, die Medien schauen weg. Der verstorbene Mann war anfangs in Strafhaft und sollte nach Russland abgeschoben werden. Viele...



Lokales
Rassistische Gewalt durch Wiener Linien Securities
Wien 21. Oktober 2020

Wiener Linien - vielfältig und rassistisch. Am 17. Oktober 2020 kam es zu einem rassistischen Vorfall in der Wiener U-Bahn. Security-Mitarbeiter* der Wiener Linien drückten einen Schwarzen Mann mehr als sechs Minuten lang zu Boden - und "fixierten" ihn, weil er sich angeblich geweigert hatte, eine Maske aufzusetzen bzw. den U-Bahnbereich zu verlassen.



Dem Schlagwort "Anti-Rassismus" folgen