Arbeitskämpfe

Lokales
[Wien] „Gekündigt“ wegen politischen Engagement?
Wien 25. Oktober 2020

Es liest sich wie eine Farce: Menschen, die in der Wohnungslosenhilfe arbeiten, die sich für bessere Arbeitsbedienungen und für bessere Versorgung von Obdachlosen einsetzen, werden für dieses Engagement „gekündigt“. Und doch ist haargenau das in Wien beim Roten Kreuz passiert. Um den Skandal noch größer zu machen, weiß die Chefetage natürlich nicht, was Basisinitiativen so treiben, und wer da mitmischt. Sie ist also auf Vermutungen, auf Photos von Kundgebungen etc. angewiesen, um die „Schuldigen“ an...



Lokales
Nicht mit uns! Wir wehren uns gegen das "Anstellungsverbot" vom Roten Kreuz! Kundgebung am Mi, 28.10.
Wien 23. Oktober 2020

Kundgebung am 28.10.20 um 07.30 Uhr vor der Rot-Kreuz-Zentrale in der Nottendorfer Gasse 21/ Erdberg Mindestens 7 Kolleg*innen des Wiener Roten Kreuzes stehen auf einer internen Liste - es wurde ein Anstellungsverbot über sie verhängt.



Lokales
APPLAUS IST NICHT GENUG!
Wien 27. September 2020

Arbeitszeitverkürzung- höhere Löhne - mehr Personal 3.10 14:00 Wien, Platz der Menschenrechte



Analysen & Historisches
Erste, zaghafte Schritte im Sozialbereich, sich selbst zu artikulieren
6. August 2020

Massive soziale Verwerfungen gehen Hand in Hand mit der medizinischen Krise, mit der Corona-Pandemie. Stark gestiegene Arbeitslosenzahlen und Menschen in Kurzarbeit, und eine AUA-Rettung, bei der die Arbeiter*innen auf ca. 10 % ihres Reallohnes verzichten müssen, sind die ersten Vorboten davon. Obwohl diese Verwerfungen Thema vieler unserer Gespräche sind, kommt es medial nur verklärt vor. Entweder wird es technisch – als reine Abfolge von Zahlen – oder aus Unternehmer*innensicht – die steigende...



Lokales
Anarchistisches Radio Wien: Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie – in Zeiten von Corona (Podiumsdiskussion)
Wien 30. Juli 2020

Deutschland ist nicht nur Exporteuropameister sondern auch das Schlachthaus Europas – ermöglicht durch ein Werkvertragsarbeitssystem, das die Industrie mit osteuropäischen Leiharbeiter_innen zum Dumpinglohn beliefert.



Lokales
Unser Kundgebungsbericht: Mehr als nur einen Applaus wert…!
Wien 28. Juli 2020

Die erste akute Phase der Corona-Pandemie ist vorbei. Damit verklang auch der Applaus für uns, die wir plötzlich als „systemrelevant“ eingestuft worden waren. Die symbolische Anerkennung ist schön und gut, aber unsere Arbeitsbedingungen haben sich dadurch überhaupt nicht verbessert. Sie bleiben weiterhin prekär und risikogeladen, was besonders stark in der Covid-19 Zeit sichtbar...



Globales
Gai Dao Sonderausgabe No 10 – Pandemischer Ausnahmezustand
17. Juli 2020

Zur Sonderausgabe „Pandemischer Ausnahmezustand“ Corona, Seuche, Ausnahmezustände – wir können es kaum mehr hören und das ist verständlich. Immerhin wurde und wird nach wie vor über die Pandemie und ihre verschiedenen Auswirkungen geschrieben. Diese, wie etwa die Zunahme von Arbeitslosigkeit, drastische Grundrechtseingriffe und erfahrene Angstzustände, sind ja mittlerweile auch nicht einfach vorbei, sondern halten an und wirken weiter. Obwohl wir wissen, das der Normalbetrieb der Herrschaftsordnung...



Globales
Konferenz der Näherinnen
Weltweit 30. Juni 2020

In Asien vernetzen sich asiatische und europäische (Basis-)Gewerkschafter*innen, um sich im Kampf für bessere Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie zu unterstützen. Ein Reisebericht.



Dem Schlagwort "Arbeitskämpfe" folgen