Demonstration mit Wut und Trauer über den rassistischen Anschlag

veröffentlicht am 24. Dezember 2022

Auch in Wien sind am 23.12.22 hunderte Menschen auf die Straße gegangen um ihre Wut und Trauer über den rassistischen Anschlag gegen das kurdische Zentrum in Paris auszudrücken und Aufklärung zu fordern. Währenddessen kommt es in Paris und anderen französischen Städten zu schweren Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Die Wut hat auch damit zu tun, dass französische Behörden bis heute die Hintergründe zur Ermordung von Sakine Cansız, Fidan Doğan und Leyla Şaylemez verschleiern.
Der Jahrestag der Ermordung der drei Revolutionärinnen in Paris jährt sich am 9. Januar 2023 zum zehnten Mal. Bis heute ist niemand für das Attentat zur Rechenschaft gezogen worden, ein Staatsgeheimnis blockiert die Aufklärung.

#kurde #Paris #Wien #DefendKurdistan #WienGegenKrieg #Solidarität #SaraRojbinRonahi

Weiterlesen

zum Thema Internationale Solidarität:

zum Thema Anti-Faschismus: