Graffiti: “Grenzen Töten – Schiebel-Drohnen für Frontex“

veröffentlicht am 20. März 2021

Anfang März gab es eine Graffiti-Aktion gegen den Drohnen-Hersteller Schiebel in der Magarethenstraße 112.

Neben Frontex investieren auch die EU-Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs und die Fischereiaufsichtsagentur in die Meeresüberwachung mit Drohnen. Erst im Dezember 2020 hat Schiebel 4 zusätzliche Camcopter S-100-Drohnen an die französische Marine exportiert.

Für ein Leben ohne Grenzen – Drohnen vom Himmel holen – Abschiebungen stoppen!

Weiterlesen

zum Thema Abschiebung:

zum Thema Migration & NoBorder:

zum Thema Antimilitarismus:

zum Thema Direkte Aktion: