FEY-KOM: Aktionen in Österreich zum 15. Februar

veröffentlicht am 5. Februar 2021

Zum 22. Jahrestags der Verschleppung von Abdullah Öcalan in die Türkei am 15. Februar 1999 finden in mehreren österreichischen Städten Aktionen statt.

Am 15. Februar 1999 war Abdullah Öcalan im Rahmen einer international organisierten Geheimdienstoperation aus der griechischen Botschaft in Nairobi in die Türkei verschleppt worden und befindet sich seitdem in verschärfter Isolationshaft auf der Gefängnisinsel Imrali. Jedes Jahr um den 15. Februar finden seitdem weltweit Proteste für seine Freilassung statt. In diesem Jahr trifft der 22. Jahrestag mit der internationalen Kampagne „Die Zeit ist reif – Freiheit für Öcalan“ zusammen.

In seinem Aufruf macht der kurdische Dachverband FEY-KOM klar, dass die Isolation Öcalans einen Angriff auf den Friedensprozess im Mittleren Osten darstellt und von Kräften gestützt wird, die von der endlosen Fortsetzung des Krieges profitieren. Trotz seiner Isolation haben sich die Ideen von Abdullah Öcalan mittlerweile weltweit verbreitet und werden in befreiten Gebieten wie in Rojava erfolgreich im Aufbau einer basisdemokratischen, gleichberechtigten Gesellschaft umgesetzt. Der Verband erklärt, der Kampf für die Freiheit von Abdullah Öcalan hänge eng mit dem Kampf gegen den türkischen Faschismus zusammen und sei eine zwingende Notwendigkeit für alle, die Frieden, Freiheit und Demokratie in der Türkei wollen.

Im Rahmen der Freiheitskampagne haben am 27. November Gefangene aus der PKK und PAJK einen unbefristeten Hungerstreik in Fünftagesschichten gestartet. FEY-KOM ruft zur Unterstützung des Hungerstreiks und der Forderungen der Hungerstreikenden nach einem Ende der Isolation Öcalans und der zerstörerischen Haftbedingungen in türkischen Gefängnissen auf.

FEY-KOM kündigt folgende Aktionen an:

6. Februar: Unterschriftenstand in Wien

12. Februar: Autokonvoi zwischen St. Pölten und Wien (zwischen 14.00 und 17.00 Uhr)

13. Februar: Demonstration in Wien (15.00 Uhr – Platz der Menschenrechte) und Kundgebungen in Graz, Linz und Innsbruck.

14. Februar: Fahrradtour im Stadtzentrum von Wien, vom Schwarzenbergplatz zum Heldenplatz.

15. Februar: Fackeldemonstration in Wien (17.00 Uhr am Christian-Broda-Platz)

Weiterlesen

zum Thema Anti-Knast:

zum Thema Anti-nationaleSolidarität: