Streikvirus statt Coronavirus!

veröffentlicht am 14. März 2020

Heute Dienstag, 10.3., fand die bereits dritte Streikwelle im Sozial- und Pflegebereich statt, trotzdem die mediale Berichterstattung beinahe schon lückenlos vom Coronavirus infiziert und überlagert ist.

Dass die geplanten Streikdemonstrationen aufgrund der von der Bundesregierung erlassenen massiven Einschränkungen seitens der Gewerkschaft kurzfristig abgesagt wurden, ändert nichts an den breitflächigen, oft ganztägigen Arbeitsniederlegungen und der hohen Kampfbereitschaft der KollegInnen. Die Streikfront stand und steht vielmehr ungebrochen! Und auch zur eilfertigen Absage der öffentlichen Streikdemonstrationen in vorauseilendem Gehorsam hätte es eine Reihe möglicher Alternativen und Vorschläge aus den Streikversammlungen gegeben, den Arbeitskampf nichts desto trotz abermals auch auf die Straßen zu tragen. Entsprechend wurde Vorbereitung der vierten Streikwelle in den mannigfachen Streikversammlungen schon in Angriff genommen.

Um den medialen Mainstream ein Stück weit zu durchbrechen, hier einige Eindrücke der erneut kraftvollen dritten Streikwelle:

https://www.komintern.at/streikvirus-statt-coronavirus/

Weiterlesen

zum Thema Arbeitskämpfe: