1 Monat EMRAWI.ORG

veröffentlicht am 10. Juli 2019

EMRAWI.ORG ist nun seit einem Monat online!

Was ist EMRAWI.ORG? EMRAWI ist eine EManzipatorische, RAdikale und WIderständige Informationsplattform für bewegungs- und strömungsübergreifende, parteiunabhängige Publikationen in Österreich und darüber hinaus. Es ist eine Website, auf der alle veröffentlichen können, solange der Inhalt der Veröffentlichung nicht den Ansprüchen der Seite widerspricht und allein davon lebt EMRAWI: Die Artikel, die hier gepostet werden, sind kein Ausdruck der Meinung eines Redaktionskollektivs, sondern Beiträge von den Personen, die hier eine Seite für ihre Veröffentlichungen gefunden haben und dadurch diese gestalten – hoffentlich auch du/ihr!

Warum gibt es EMRAWI? Kritische und antiautoritäre Inhalte sind nicht nur wegen der aktuellen Zuspitzung kapitalistischer, nationalistischer, patriarchaler und autoritärer Zustände eine Notwenigkeit. EMRAWI.ORG stellt eine Info-Seite für eine Vielfalt von Perspektiven dar, die sich in der Wahl ihrer Strategien und den dafür verwendeten Mitteln unterscheiden, ergänzen oder auch widersprechen. Diverse Zugänge, wie beispielsweise antirassistische, queer_feministische, anarchistische und kommunistische, sollen hier einen Ort für ihre Veröffentlichungen finden. Durch das Schaffen einer breiten Veröffentlichungsplattform soll sichtbar werden, was in Österreich und darüber hinaus passiert und Inspiration, Auseinandersetzung oder Kritik anstoßen und vervielfältigen. Unser vollständiges Selbstverständnis findet ihr auf emrawi.org.

Ein paar Fakten zum ersten Monat online: Täglich greifen mehrere Hunderte auf die Seite zu – am Tag der Veröffentlichung waren es 500 Zugriffe auf die Seite. Da ist noch Platz nach oben, aber wir finden, dass das ein guter Anfang ist! Es wurden bereits über 120 Artikel von mehr als 30 Autor*innen auf der Seite veröffentlicht. Der beliebteste Artikel ist “Wie kann ich einen Artikel auf EMRAWI veröffentlichen?”, gefolgt von “12 Things To Do Instead Of Calling The Cops”, gefolgt von unserem Selbstverständnis, gefolgt von “I’m glad I was in the Stonewall riot”. Noch sind die Inhalte sehr Wien zentriert. Damit wir Artikel aus noch unterschiedlicheren Perspektiven und Spektren veröffentlichen können, bedarf es der Leute, die es wagen und sich die Zeit nehmen, ihre Veröffentlichungen vorzuschlagen. Es musste bisher noch kein Artikel vom Moderationsteam abgelehnt werden – generell soll alles veröffentlicht werden, das “keine grobe Kackscheiße” enthält. Wir wissen, dass das Formular, um einen Artikel vorzuschlagen, etwas Geduld und Kreativität bedarf.Eine Anleitung findet sich auf der Seite unter “Wie kann ich einen Artikel veröffentlichen?”. Im Zweifel könnt ihr uns auch Artikel verschlüsselt per E-Mail zusenden. Also traut euch und nutzt die Muße des Sommers für’s Artikel schreiben!

Wie gefällt euch die Seite? Was findet ihr gut daran? Was hindert euch daran, etwas zu veröffentlichen? Wir freuen uns, wenn Einzelpersonen, Gruppen und Initiativen, uns ihr Feedback zu senden und die Plattform mit ihrer wichtigen Beteiligung unterstützen. Ihr könnt uns unter: emrawi(at)immerda.ch kontaktieren (PGP-key auf emrawi.org unter “Kontakt”).

Bis auf Weiteres verbleiben wir mit EManzipatorischen, RAdikalen und WIderständigen Grüßen
die EMRAWIs

Weiterlesen

zum Thema Hacktivismus & Netzpolitik: