Liebe Antifaschist*innen,

veröffentlicht am 6. Dezember 2019

LOTTA - antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen
benötigt neue Abos.

Um unsere Existenz zu sichern, muss LOTTA von jeder Ausgabe 1.000
Exemplare absetzen. Kein einfaches Unterfangen in lese- und
papierfeindlichen Zeiten. Bitte helft hierbei! Mit einem LOTTA-Jahresabo
für nur 19 Euro (Förderabos ab 30 Euro) erhaltet ihr alle drei Monate
die aktuelle Ausgabe in eure Briefkästen (neutraler Umschlag). Zugleich
sichert ihr durch eure Abos die Existenz unserer Zeitschrift.

Bestellungen sind formlos über unsere Vertriebs-E-Mail-Adresse
lotta-vertrieb@nadir.org möglich. Einfach eine Mail mit "Ich bin an
einem Abo interessiert und bitte um Rückmeldung" o.ä. schreiben - alles
weitere ergibt sich dann.

Die LOTTA wird seit 1999 von einem ehrenamtlich arbeitenden,
unabhängigen Redaktionskollektiv erstellt und berichtet dreimonatlich
auf mindestens 64 Seiten über Aktivitäten, Strukturen und Hintergründe
der extremen Rechten sowie deren gesellschaftliche Anknüpfungspunkte.
Gegründet in Nordrhein-Westfalen berichtet LOTTA seit vielen Jahren auch
über Rheinland-Pfalz und Hessen sowie über Entwicklungen von
bundesweiter Bedeutung. Neben Rubriken wie „Extreme Rechte“,
„Braunzone“, „(Anti)Rassismus“, „Gesellschaft“, „Internationales“,
„Geschichte und Geschichtspolitik“, „Justiz und Repression“ sowie
„Rezensionen“ widmet sich jede Ausgabe einem Schwerpunktthema.

Vielen Dank für eure Unterstützung und mit antifaschistischen Grüßen

Das LOTTA-Kollektiv

Weiterlesen

zum Thema Anti-Rassismus:

zum Thema Anti-Sexismus:

zum Thema Antifaschismus: