[Berlin] Update zur Tag X Demo am 15.10

veröffentlicht am 16. Oktober 2021

Nach der drohenden Räumung des selbstorganisierten Projekts Kopiplatz organisiert die Interkiezionale eine Demonstration, um Raum für kollektive Wut zu geben und deutlich zu machen, dass jede Räumung ihren Preis hat!

Die Demo findet in Kreuzberg statt, mit Start am Zickenplatz (Hohenstaufenplatz). Eine Gegend, die nicht nur unter der Gentrifizierung der letzten Jahrzehnte leidet und nicht nur nahe dem Ort, an dem der Köpi-Platz seit 30 Jahren steht, ist, sondern auch ein Ort, an dem Menschen im letzten Jahr Widerstand gegen Polizeikontrollen geleistet haben.

Es ist zwar keine Nobelgegend (auch wenn die Mieten manchmal Anderes suggerieren), aber Gelegenheiten für dynamische Situationen und Zusammenstöße gibt es immer. Wir alle erinnern uns an die Demo am 1. August, wo die Menschen entschlossen waren, gegen Zwangsräumungen, Gentrifizierung und Unterdrückung zu kämpfen.

Aus diesen Gründen müssen wir während der Demo vorbereitet und aufmerksam sein. Wir sollten sie nicht konsumieren, sondern versuchen, sie zu einem Ort zu machen, an dem die Menschen gemeinsam Erfahrungen sammeln und sich wehren können! Und das ist die Verantwortung jedes Einzelnen und jeder Gruppe, die sich an der Demo beteiligt. Die Lücken zu füllen, mit den Leuten vor und hinter euch zu kommunizieren, Parolen zu rufen, Aktionen zu organisieren usw. sind einige der Aufgaben, denen wir uns widmen sollten. Lasst uns kollektive Momente schaffen!!

WIR WERDEN FÜR DEN KÖPI-PLATZ KÄMPFEN BIS ZUM SCHLUSS!

MACHT LAUT UND DEUTLICH, DASS EIN ANGRIFF AUF EINEN VON UNS EIN ANGRIFF AUF ALLE IST!

KOMMT ORGANISIERT UND VORBEREITET! INTERKIEZIONALE SOLIDARITÄT!

*english*

Update on the Tag X Demo on 15.10

After the potential eviction of the self-organized project Köpi-Platz Interkiezionale is organizing a demonstration in order to give space for collective rage and make clear that every eviction has it’s price!

The demo will take place in Kreuzberg, staring at Zickenplatz (Hohenstaufenplatz). An area that not only suffers from gentrification the last decades, not only is the place where Kopiplatz is standing there for the last 30 years but is also a place where people the last year showed resistance against police control.

It could might not be a posh area (even if the rents sugeest otherwise sometimes) but opportunities for dynamic situations and clashes are always existing. We all remember the demo on the 1st of August, where people came determinated to fight evictions, gentrification, opression.

For these reasons, we have to be prepared and aware during the demo. We should not consume it but try to make it a place where people can collectively create experiences and fight back! And this is a responsibility of every individual and every group joining the demo. Fill the gaps, communicate with the people in front and back from you, shout slogans, organize actions etc. are some of the responsibilities we should be engaged to. Let’s create collective moments!!

WE WILL FIGHT FOR KÖPI-PLATZ UNTIL THE END!

MAKE IT LOUD AND CLEAR THAT AN ATTACK TO ONE OF US IS AN ATTACK TO ALL!

COME PREPARED, READY, AWARE! INTERKIEZIONALE SOLIDARITY!

Weiterlesen

zum Thema Repression:

zum Thema Häuserkampf, Wohnungsnot & Recht auf Stadt:

zum Thema Räumung: