Solidaritätsaktionen für die GenossInnen der CNT-Madrid!

veröffentlicht am 10. Oktober 2019

Die international tätige NGO "Plan International" (hauptsächlich aktiv mit
Kinderhilfsprogrammen und "Patenschaften") schert sich einen Dreck um die
Lebensbedingungen ihrer HacklerInnen. Unlängst wurde sogar eine GenossIn
unserer anarchistischen Schwestergewerkschaft vor Ort, der CNT-Madrid,
gefeuert da sie öffentlich bessere Arbeitsbedingungen eingefordert hat.

Dazu gibt es diesen Freitag, den 11. Oktober, einen europaweiten
anarchosyndikalistischen Aktionstag gegen diese riesige NGO. "Plan
International" ist auch in Wien (6, Linke Wienzeile 4/2) aktiv.
Wir treffen uns am Donnerstag nach der Arbeit (18.00 Uhr), um genau zu
überlegen wie wir unsere GenossInnen aus Madrid am Freitag unterstützen
werden.

Alle InteressentInnen und solidarischne KollegInnen sind herzlich zu
diesem Vorbereitungstreffen eingeladen: 18.00 Uhr Druckraum, 16,
Redtenbachergasse 3/Souterrain.

Euer WAS

Weiterlesen

zum Thema Anarcha-Syndikalismus:

zum Thema Arbeitskämpfe: