Zine-Präsentation: “Nebenwidersprüche 2 Toxische Männlichkeit”

veröffentlicht am 14. Juli 2019

Lesung aus der neuesten Ausgabe des anarchafeministischen Fanzines „Nebenwidersprüche“ zum Thema „Toxische Männlichkeit“ - Wo: SUB, Müllner Hauptstraße 11, 5020 Salzburg Wann: 15. 7. 2019, 19 Uhr

Der Begriff der Toxischen Männlichkeit ist aktuell in aller Munde. Antifeminist*innen deuten diesen als Inbegriff feministischen Männerhasses, der aller Männlichkeit einen toxischen Charakter unterstellt. Jedoch geht es bei diesem Begriff um etwas anderes: Nämlich darum, die Aspekte einer idealisierten Männlichkeit herauszufiltern, die schädlich bis hin zu tödlich für andere Menschen aber auch für die betroffene Person selbst sind: Empathielosigkeit, die Verurteilung von Schwäche, die Verachtung alles Weiblichen, Rücksichtslosigkeit, Waghalsigkeit und viele mehr. Dabei werden alle diese angeblich „natürlich männlichen“ Charakterzüge als gesellschaftlich konstruiert entlarvt, damit als erlernt und auch wieder verlernbar betrachtet.

Die Herausgeber*innen des anarchafeministischen Fanzines „Nebenwidersprüche“ haben sich in ihrer neuesten Ausgabe ausführlich mit dem Thema Toxische Männlichkeit auseinandergesetzt. Im Zuge dieser Veranstaltung werden sie aus dem Heft lesen und im Anschluss mit euch über Aspekte Toxischer Männlichkeit diskutieren.

Nebenwidersprüche wird herausgegeben von kA★oS in Zusammenarbeit mit der Antisexistischen Aktion München.

Link zum PDF

Weiterlesen

zum Thema Anti-Sexismus:

zum Thema Feminismus:

zum Thema Veranstaltung:

zum Thema Anarchismus: