#BlackLivesMatter Demonstrationen im ganzen Land

veröffentlicht am 8. Juni 2020

Rassismus und Polizeigewalt gegenüber Schwarzen bzw. People Of Color sind keine Einzelfälle, sondern alltäglich. Der Mord an George Floyd und vielen anderen durch die Polizei in den USA löste weltweit massive Proteste aus. In Österreich beteiligten sich in den vergangenen Tagen 10.000e Menschen an den Demonstrationen in Wien und mehreren Landeshauptstädten. Weitere Proteste sind angekündigt. Eine Übersicht über die Aktionen in Österreich.

Für Mittwoch, dem 3. Juni 2020 gab es einen Aufruf zu bundesweiten spontanen Protesten. Im Rahmen einer angekündigten spontanen Demonstration vor der US-Botschaft in Wien protestierten etwa 150 Personen gegen Rassismus und Polizeigewalt. Kritisiert wurde auch die mörderische europäische Asyl- und Migrationspolitik. Wo sonst noch Proteste an diesem Tag statt fanden, ist nicht bekannt.

Am Donnerstag, dem 4. Juni wurde zu einer Kundgebung bei Marcus Omofuma Stein aufgerufen. Gekommen sind so viele, wie sich wohl keine*r erwartet hat: Mindestend 50.000 Menschen beteiligten sich an dem lautstarken Protest. Aufgrund der Menschenmenge bewegte sich dann ein Demonstrationszug zum Karlsplatz, wo die Abschlusskundgebung statt fand.
Mehr dazu im Bericht: No justice. No peace. I can’t breathe

Für Freitag, 5. Juni wurde ab 17 Uhr zu einer Kundgebung von #BlackLivesMatterVienna vor der US Botschaft in der Boltzmanngasse in Wien aufgerufen. Gekommen sind mindestens 10.000. Auch hier wurde aufgrund des großen Andranges aus der Kundgebung Demonstration, die im Votivpark endete.
Mehr dazu im Bericht: Eindeutig und klar: Black Lives Matter Vienna

Am Samstag, 6. Juni fanden bundesweit #BlackLivesMatter Demonstrationen statt, und erneut gingen Zehntausende auf die Straßen. Insgesamt waren es Zehntausende in Graz, Linz, Salzburg, Innsbruck, Klagenfurt und Bregenz.

Innsbruck, 14 Uhr, Landhausplatz, Demonstration.
Tausende protestierten im Zentrum Innsbrucks gegen Rassismus.

Klagenfurt, 14 Uhr, Neuer Platz
Mehr als 1000 Menschen beteiligten sich laut Medienangaben bei der "Breathe Together" #BlackLivesMatter Demo in Klagenfurt. Zahlreiche Aktivist*innen legten sich zeitgleich in Bauchlage auf den Boden, dazu wurde angestimmt: "I Can’t Breathe!"

Graz, 17 Uhr, Treffpunkt Mariahilferplatz
Mehr als 10.000 Leute kamen zu einer kraftvollen #BlackLivesMatter Demonstration in Graz.

Linz, 17 Uhr, Hauptplatz
Blacklivesmatter_Linz rief zum Protest auf, gefolgt sind Tausende.

Salzburg, 17 Uhr, Mirabellplatz.
Die Organisator*innen der BlackLivesMatter Demo ersuchen um schlichte schwarze Shirts.

Bregenz, 17 Uhr, Konrmarktplatz.
In Bregenz protestierten an die 1000 Menschen gemeinsam gegen Rassismus!

Weitere #BlackLivesMatter Demonstration in Wien:

Für Montag, 8. Juni, sich zwei weitere Proteste in Wien angekündigt:

Ab 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte beim Marcus Omofuma Stein in Wien, U2 Museumsquartier heißt es:

I Can’t Breave / Ich kann nicht Atmen. Für die Wiederherstellung der Menschenrechte

▶️ Rassismus tötet: Tag für Tag
▶️ Faschismus tötet: Tag für Tag
▶️ Homophobie tötet: Tag für Tag
▶️ Kapitalismus tötet: Tag für Tag

Wir müssen uns endlich von dem Irrglauben lösen, dass es eines Tages weltweit besser wird, ohne für die Wiederherstellung der Menschenrechte zu stehen, zu kämpfen und uns zu solidarisieren.

„Die Wurzel jeden Übels, dass durch Menschen erschaffen wurde, kann nur durch Menschen vernichtet werden.“

Wir müssen JETZT verstehen, dass Menschen, dessen Menschenrechte getreten werden, unsere Solidarität und unseren Widerstand benötigen.

Unser Beileid an die Familien und Verwandten:
George Floyd
Barış Çakan
David MacAtee

Um 17:00 bei der amerikanischen Botschaft in Wien wird von KJÖ Wien und Partei der Arbeit zu einer weiteren Kundgebung aufgerufen.

Angemerkt sollte werden, dass die BlackLivesMatter Bewegung eine Bewegung von Schwarzen Menschen und People of Color ist. Unterstützer*innen sind willkommen, sollten sich jedoch ihrer Rolle bewusst sein und die Anliegen der Schwarzen Bewegung ernst nehmen, wie bspw: Das Thema nicht für andere Zwecke zu vereinnahmen.

Bitte Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und Abstandsregeln beachten!

Weitere Artikel auf emrawi.org:

Links:

Fotocredits: Michael Bonvalot (bonvalot.net), Tristan Ammerer, Samuel, A. und P., niewo, GPidner, SonjaAblinger, BeverleyStinged, ViennaStreetMedics, Presse-Service Wien, BlackLivesMatteraustria

Weiterlesen

zum Thema Anti-Rassismus:

zum Thema Anti-Repression:

zum Thema Internationale Solidarität:

zum Thema Demonstration: