USA

Analysen & Historisches

Tod von George Floyd nach Polizeigewalt: Geballte Wut

USA 4. Juni 2020

Am Montagabend, den 25. Mai 2020, wurde der Afroamerikaner George Floyd von vier Polizeibeamten in Minneapolis, Minnesota, USA festgenommen. Obwohl die Festnahme laut der Aufnahmen einer Videokamera widerstandslos verlief, drückten sie Floyd zu Boden. Drei der Beamten knieten sich auf ihn. Der weisse Polizeibeamte Derek Chauvin kniete auf Floyds Nacken - insgesamt 8 Minuten und 46 Sekunden, von denen Floyd 2 Minuten und 53 Sekunden bewusstlos war. Floyd rief mehrfach: „I can’t breathe!“, „Ich...



Lokales

Flugblatt: Rassismus tötet! Black Lives Matter!

Wien 2. Juni 2020

Rassismus und Polizeigewalt gegenüber Schwarze bzw. People Of Color sind keine Einzelfälle, sonder Alltag. Mit den Morden an George Floyd und Ahmaud Arbery in den USA wird dies wieder einmal vor Augen geführt. Doch blicken wir nicht nur in die Ferne: Vor 20 Jahren, im Mai 2000, starben 5 Menschen in den Händen der österreichischen Behörden. Todesursache: Rassismus! Ein Flugblatt zum Verteilen, u.a. bei den bundesweiten Proteste am 3. und 4. Juni...



Globales

Es geht um Mumias Freilassung, weil er im Gefängnis nicht gesund werden kann

USA 20. September 2019

18.09.19 Vor der US-Botschaft in Berlin haben am 14. September etwa 100 Menschen die Freilassung des Journalisten und Ehrenmitgliedes von ver.di Berlin-Brandenburg, Mumia Abu Jamal, gefordert. 1982 wurde er in einem Indizienprozess wegen Polizistenmordes zum Tode verurteilt. Die Strafe wurde später in lebenslange Haft umgewandelt. Nun ist der Gesundheitszustand des Journalisten besorgniserregend. Er droht zu...



| 1 | 2 |