Antifaschismus

Lokales

Update der Soligruppe Antifa 2020 (Juni 2021) – Teil 3

Wien 9. Juli 2021

Wir informieren euch über den aktuellen Stand zur laufenden Repression gegen Antifaschist*innen in Wien. Nachdem mehrere betroffene Antifaschist*innen unabhängig voneinander von verdächtigen Situationen in ihrem Alltag berichteten, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es in den letzten Wochen und Monaten zu punktuellen Observationen einzelner Personen aus dem Kreis der vom laufenden Verfahren Betroffenen gekommen sein muss. Deswegen nehmen wir an, dass der Verfassungsschutz nach wie vor...



Lokales

Mahnwache in Wien gedenkt Opfer von Polizeigewalt in Tschechien

27. Juni 2021

20:00 Platz der Menschenrechte Stanislav Tomáš starb am Samstag nach einem schockierenden Fall von Polizeigewalt in Treplice, Tschechien: Ein Polizist hatte sechs Minuten lang mit dem Knie auf dessen Genick gedrückt. Ein breites Bündnis aus Organisationen und Aktivist*innen lädt nun zur Mahnwache gegen Polizeigewalt am kommenden Sonntag am Platz der Menschenrechte in Wien ein. In die Öffentlichkeit kam der Fall durch das Video einer Augenzeugin, das den Übergriff in voller Länge zeigt. Der Fall...



Globales

Bundesweit Protest zum Tag ohne Bundeswehr

Deutschland 18. Juni 2021

Der Tag der Bundeswehr ist dieses Jahr bis auf einen Stream im Internet ausgefallen. Statt dessen feierten in Kiel, Berlin, Stuttgart, Dresden, Frankfurt/Main, Bonn, Hannover, Potsdam, Essen, Hamburg, Witzenhausen und Erlangen Antimilitarist*innen mit gefälschten Werbeplakaten und anderen Aktionen einen Tag ohne Bundeswehr. Die Aktivist*innen fordern, dass jeder Tag ein Tag ohne Bundeswehr sein soll. Dahinter steckt die Kampagne tob21.noblogs.org, die im Internet zu den Aktionen aufgerufen...



Lokales

Identitäre raus aus Ottakring!

Wien 14. Mai 2021

Am 8. Mai am Abend wollte die identitäre Resteverwertung „Die Österreicher“ in Ottakring am Brunnemarkt demonstrieren. Anlass war ein Femizid, der sich dort vor ca. fünf Jahren, am 4. Mai 2016, ereignete. In Wirklichkeit war es vor allem ein billiger Versuch, sich wichtig zu machen. Identitäre versuchten bereits vor fünf Jahren, eine Trauerkundgebung zu organisieren, danach jedoch nicht mehr. Der Mord wurde nur noch selten erwähnt. Erst jetzt, wo breiter über Femizide diskutiert wird, greifen sie...



| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 19 |