Antifaschismus

Lokales

Demonstration: 10. Oktober - kein Grund zu feiern! Für einen antifaschistischen Konsens in Kärnten/ Koroška!

7. Oktober 2021

Der kommende 10. Oktober 2021 ist jener Tag, an dem sich die Kärntner „Volksabstimmung" erneut jährt. Diese ist der Grund, warum Kärnten heute in dieser Form und mit diesen Grenzen überhaupt existiert. Der Grenzkonflikt nach dem Zerfall der österreichisch-ungarischen Monarchie wird in der deutschnationalen Kärntner Ideologie als „Abwehrkampf gegen den slawischen Aggressor“ mystifiziert, den man für die „großdeutsche Zukunft“ führen...



Lokales

Antifa heißt Fahrradfahren 3.0 – Gegen Nazis, Staat und Kapital!

Wien 1. Oktober 2021

Seit über anderthalb Jahren bestimmt die Corona-Pandemie unser Leben. Sie hat die gesellschaftlichen Widersprüche noch deutlicher offenbart und die soziale Ungleichheit verschärft, in Österreich und weltweit. Regierung und AMS drohen Arbeitslosen mit weiteren Verschärfungen und der Streichung von Geldern. Während alles getan wird, um die Profite des Wintertourismus zu garantieren, herrscht an Schulen und Kindergärten absolutes Chaos. Die Mehrbelastungen für FLINTAs, die sich daraus ergeben und die...



Globales

Kassel: Antimilitaristische Plakataktion auf dem "Ehrenmal" in der Karlsaue

Deutschland 21. September 2021

Letzte Nacht kleisterten Kasseler Antimilitarist*innen das "Ehrenmal" in der Karlsaue, das vor allem die deutschen Soldaten des ersten und zweiten Weltkriegs ehren soll, mit antimilitaristischen und antifaschistischen Botschaften voll. "Dass heute noch so ein riesiges Nazidenkmal in Kassel steht, zeigt, wie die NS-Ideologie noch heute im Weltbild der Deutschen Platz findet. Wir wenden uns gegen das Gedenken an Mörder*innen und Kriegsverbrecher*innen", erklärt Wolfgang Kleisteran, Sprecher*in...



Lokales

Verurteilung für Antifaschisten nach NoWKR Protesten 2014

Wien 6. September 2021

Am zweiten Prozesstag, am 20.8.2021, kam es zur Entscheidung vor Gericht: 7 Monate bedingt auf 3 Jahre Probezeit (= Bewährungsstrafe) für versuchten Widerstand gegen die Staatsgewalt und versuchter schwerer Körperverletzung eines Polizisten. Ein Freispruch erfolgte für den umstrittenen § 274 StGB „Schwere gemeinschaftliche Gewalt“ (früher: Landfriedensbruch), sowie für einen weiteren Vorwurf des Widerstandes. Das Urteil ist mittlerweile rechtskräftig. Doch wie kam es...



| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 21 |