Anti-Repression

Lokales
Wieder mal: Repression gegen Anarchist_innen
Salzburg 15. November 2020

In der Nacht auf Mittwoch (11. November 2020) wurden in Salzburg zwei Anarchist_innen festgenommen. Vorwurf: Sprayen für Mietstreik und gegen Überwachung & Bullen, aka „schwere Sachbeschädigung“. Bei einer Person gabs eine Hausdurchsuchung. Beide sind wieder draußen.



Globales
Hartes Urteil im Hamburger Prozess gegen die „3 von der Parkbank“
Hamburg 7. November 2020

Am heutigen Donnerstag, 5. November 2020 ging der Prozess gegen die „3 von der Parkbank“ zu Ende. Das Hamburger Landgericht sprach die drei linken Aktivist*innen der Verabredung zur Brandstiftung für schuldig und verhängte Strafen von 22, 20 und 19 Monaten Haft. Den Vorwurf der Verabredung zur schweren Brandstiftung hatte das Gericht schon im Laufe des Prozesses als nicht haltbar...



Lokales
Update: Solidarität in Favoriten!
Wien 28. Oktober 2020

Wir ( Rote Hilfe Wien) dokumentieren einen Spendenaufruf für Betroffene von Repression, denen Selbstschutz gegen die faschistischen Angriffe in Favoriten zur Last gelegt werden sollte:



Globales
Revolution in Nigeria - Proteste gegen Polizeiterror
Wien 23. Oktober 2020

Seit Oktober 2020 demonstrieren hunderttausende in den Städten Nigerias gegen Polizeigewalt. Sie fordern nun die Auflösung der Terror-Einheit der Polizei. Die Spezialeinheit für Raubüberfälle (SARS) geht seit Jahren gewaltvoll gegen die Bevölkerung vor.



Globales
Sūnzǐ Bīngfǎ Nr. #7 – 19. Oktober 2020
21. Oktober 2020

Sūnzǐ Bīngfǎ Nr. #7 – 19. Oktober 2020



Lokales
Rassistische Gewalt durch Wiener Linien Securities
Wien 21. Oktober 2020

Wiener Linien - vielfältig und rassistisch. Am 17. Oktober 2020 kam es zu einem rassistischen Vorfall in der Wiener U-Bahn. Security-Mitarbeiter* der Wiener Linien drückten einen Schwarzen Mann mehr als sechs Minuten lang zu Boden - und "fixierten" ihn, weil er sich angeblich geweigert hatte, eine Maske aufzusetzen bzw. den U-Bahnbereich zu verlassen.



Lokales
"Die Wiener Polizei hat ein Rassismus-Problem"
Wien 21. Oktober 2020

Vom 19. - 25. Oktober 2020 organisiert die Wiener Migrantifa gemeinsam mit Schwarze Geschwister eine Aktionswoche, um auf die immer häufigeren rassistischen Polizeikontrollen und Polizeigewalt in Wien aufmerksam zu machen.



Lokales
Spendenaufruf für Rechtsmittel gegen den Einsatz von Gesichtserkennungs-Software
Wien 17. Oktober 2020

Es wurden diverse Antifaschist_innen in Wien durch den Einsatz von Gesichtserkennungssoftware von der Polizei ausgeforscht und sie werden jetzt als Beschuldigte in einem Strafverfahren geführt. Dafür wurde Videomaterial der Wiener Linien mit Polizeivideos von einer antifaschistischen Demonstration und dem Pass- sowie Führerscheinregister abgeglichen. Genauere Infos dazu findet ihr...



Lokales
Freispruch für Antifaschist- Demo 7.3.2020
Wien 13. Oktober 2020

Am 29. August 2020 stand ein Antifaschist in Wien vor Gericht. Er soll am 7. März an einer Demonstration gegen den Aufmarsch Rechtsextremer am Karl Lueger Platz teilgenommen haben. Während die Polizei die Rechtsextremen unbehelligt ließ, drängten sie die Antifaschist_innen ab.



Dem Schlagwort "Anti-Repression" folgen