Migration & NoBorder

Globales
Sea-Watch 3 Enters Italian Waters in State of Necessity
Italien 27. Juni 2019

European institutions have once again proven their incapability of handling the responsibility to safeguard the rights of people rescued at their deadly sea border. Neither any of the European States nor the EU commission were willing to enforce what is the basis of their constitutions – human dignity. With yesterday’s political ruling furthermore the European Court of Human Rights (ECHR) failed to provide any expedient for the 42 survivors stuck aboard the rescue ship Sea-Watch 3. Their...



Lokales
asylkoordination fordert Rückkehr zur Rechtsstaatlichkeit und Abschiebungsstopp nach Afghanistan
Österreich 26. Juni 2019

„Es besteht zurzeit die Möglichkeit, die Fehlentwicklungen der letzten Monate zu korrigieren“, sagt Anny Knapp, Obfrau der asylkoordination österreich anlässlich des internationalen Flüchtlingstages am 20. Juni 2019.



Globales
The Push-back Map A Tool to Collectively Fight the Repressive Border & Control Regime
Europäische Union 22. Juni 2019

Currently we are witnessing an increase in institutional violence across Europe. At the EU’s borders expulsions, direct deportations, readmissions and other forms of forced returns across borders are happening on a daily basis. These violent practices are called push-backs. They are a systematic institutionalised technique used to suppress movement across borders. With our newly developed online tool The Push-back Map, www.pushbackmap.org, we aim to map, document, visualise and denounce...



Globales
G7 Biarritz: Pressemitteilung und Mobilisierungsaufruf für Alternativgipfel
Frankreich 22. Juni 2019

Es tut sich zurzeit etliches an konkreter Protestvorbereitung im Baskenland und darüber hinaus in verschieden Städten, wie z.B. in Toulouse. Nach langem hin und her wurde auch ein Ort für den alternativen Gegengipfel gefunden – allerdings ca. 20 Kilometer von Biarritz entfernt. Außerdem gibt es nun eine Art „vorläufiges Rahmenprogramm“ für die Proteste, sowie inhaltliche Schwerpunktsetzungen. Wir dokumentieren hier eine aktuelle und sehr informative Pressemitteilung, sowie einen...



Lokales
Fieberbrunn: Kundgebung Sa. 15.Juni
Tirol 15. Juni 2019

Schließt das Rückkehrzentrum am Bürgelkopf! Kundgebung in Fieberbrunn (Tirol) Samstag, 15.6., 16 Uhr, Höhe Dorfstraße 14. Seit Montag sind zehn Flüchtlinge am Tiroler Bürglkopf im Hungerstreik, am Samstag wird es eine solidarische Kundgebung vorort geben.



Globales
Pressemitteilung des NoIMK2019-Bündnis Kiel
Deutschland 12. Juni 2019

Bündnis ruft unter dem Motto „Gegen Repression, Rechtsruck und autoritäre Formierung!“ zu Demonstration gegen die Innenministerkonferenz am 12.6.2019 in Kiel auf. Vom 12. bis 14. Juni findet in Kiel und Rendsburg die 210. Innenministerkonferenz (IMK) statt. Das Kieler NoIMK-Bündnis, dem antifaschistische, antirassistische und internationalistische Initiativen, linke Antirepressionsstrukturen sowie Gruppen aus der Kieler Fußballfanszene angehören, ruft dagegen norddeutschlandweit zu einer...



Lokales
Kleine Soli-Action für die Streikenden in Fieberbrunn
Wien 11. Juni 2019

Am 09. Juni fand in Wien beim Ute Bock Cup eine kleine Soli-Action für die Streikenden in Fieberbrunn statt.



Lokales
Weg mit den Rückkehrzentren! Stop Deportation! Antira Wochenrückblick aus Tirol!
Tirol 8. Juni 2019

Momentane Situation im Rückkehrzentrum Fieberbrunn Abschiebungen aus Tirol Ende Mai! Im Rückkehrzentrum Bürglkopf in Fieberbrunn in Tirol befinden sich seit einigen Tag 17 Personen im Hungerstreik. Kurz vorher machten Medien auf die untragbaren und unmenschlichen Zustände aufmerksam. Die Einrichtung liegt abgelegen und ist schwer erreichbar, zudem lässt die medizinische Versorgung zu wünschen übrig. Trotzdem sind dort auch Familien mit Kindern untergebracht. Die Ungewissheit, was mit ihnen...



Analysen & Historisches
Massenhafte Weitergabe von Daten über Asylsuchende an neue Bundesagentur
Österreich 5. Juni 2019

Durch das neue BBU-Errichtungsgesetz sollen unabhängige Rechtsberater und Rechtsberaterinnen verpflichtet werden, sensibelste Daten massenweise an eine neu geschaffene staatliche Agentur weiterzugeben.



Analysen & Historisches
Töten ohne Konsequenz? 20 Jahre nach dem Tod von Marcus Omofuma
Österreich 5. Juni 2019

Vor 20 Jahren wurde Marcus Omofuma getötet. Er starb während seiner Abschiebung in einem Flugzeug nach Sofia, sein Mund und seine Brust von Polizisten verklebt. Vehementer Protest gegen die Zustände im österreichischen Asylwesen folgten. Doch es änderte sich kaum etwas – Polizei und Politik schlugen mit voller Härte zurück.



Dem Schlagwort "Migration & NoBorder" folgen