Arbeitskämpfe

Globales

Solidarität mit Süditalienischen Landarbeiter*innenkämpfen- Solidarity with Peasant struggle in Italy

Italien 18. November 2020

Die Lage der migrantischen (Land)Arbeiter*innen in Italien und andern Ländern Europas ist desaströs. Seit Jahren werden ihnen die grundlegendsten Rechte wie Zugang zu Wasser, angemessene Unterbringung oder Arbeitsverträge verwehrt. Die Olivenernte 2020 ist in vollem Gang, spätestens jetzt ist es Zeit, genauer hinzusehen. „Ich bin seit 15 Jahren hier und immer noch kommt ihr hier her, um uns zu erzählen was ihr alles für uns macht. Auch ihr Mitglieder*innen der Vereine und Aktivist*innen, die ihr...



Lokales

[Wien] „Gekündigt“ wegen politischen Engagement?

Wien 25. Oktober 2020

Es liest sich wie eine Farce: Menschen, die in der Wohnungslosenhilfe arbeiten, die sich für bessere Arbeitsbedienungen und für bessere Versorgung von Obdachlosen einsetzen, werden für dieses Engagement „gekündigt“. Und doch ist haargenau das in Wien beim Roten Kreuz passiert. Um den Skandal noch größer zu machen, weiß die Chefetage natürlich nicht, was Basisinitiativen so treiben, und wer da mitmischt. Sie ist also auf Vermutungen, auf Photos von Kundgebungen etc. angewiesen, um die „Schuldigen“ an...



Analysen & Historisches

Erste, zaghafte Schritte im Sozialbereich, sich selbst zu artikulieren

6. August 2020

Massive soziale Verwerfungen gehen Hand in Hand mit der medizinischen Krise, mit der Corona-Pandemie. Stark gestiegene Arbeitslosenzahlen und Menschen in Kurzarbeit, und eine AUA-Rettung, bei der die Arbeiter*innen auf ca. 10 % ihres Reallohnes verzichten müssen, sind die ersten Vorboten davon. Obwohl diese Verwerfungen Thema vieler unserer Gespräche sind, kommt es medial nur verklärt vor. Entweder wird es technisch – als reine Abfolge von Zahlen – oder aus Unternehmer*innensicht – die steigende...



| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |